WERBUNG
Logo: Sites4Kids

Drehbuchauszug zur Folge 128

Fünf Freunde und der unsichtbare Feind

Klicke auf das Bild rechts, um die Bildergalerie zu öffnen!
Ein alter Seemann hat in Kirrin ein Fischgeschäft eröffnet und bringt mit seinem Gesang zum Akkordeon so richtig Stimmung in das kleine Fischerdorf.
Doch hat er auch seinen Laden richtig im Griff? Ein Missgeschick folgt dem nächsten, und schließlich meint jemand, Kirrins Bürger vor Aale-Peter warnen zu müssen. Allerdings schriftlich und ohne sich selbst zu erkennen zu geben. Das macht die Fünf Freunde skeptisch. Sie ermitteln bis tief in die Nacht, um Aale-Peter zu helfen.

>> Zur Folge im Shop!

Der Drehbuchauszug zum Anhören:

Der Drehbuchauszug zum Mitlesen:

Erzähler: Am nächsten Morgen beschlossen die Fünf Freunde, mit dem Boot zur Felseninsel zu rudern. Gleich nach dem Frühstück brachen sie zum Hafen auf, wo das Ruderboot von George im Wasser lag. Es war noch sehr früh und die Straße fast leer. Hier und da entdeckten sie Plakate, die auf das neue Fischgeschäft hinwiesen.

Dick: Aale-Peter ist ja sehr geschäftstüchtig. Da ist schon wieder ein Plakat von ihm.

Julian:
Und er hat seinen Laden auch schon aufgemacht!

Aale-Peter:
(ruft, mit einer Glocke) Aale! Frische Aale! Dorsch und Heilbutt! Alles frisch! Aale geräuchert! Das Kilo nur zwanzig Pfund! Aale von Aale-Peter! (Kopieren)

Dick:
(heran) Morgen, Aale-Peter!

Aale-Peter:
Morgen! Ihr könnt einfach Peter zu mir sagen. So früh schon auf den Beinen? Wo soll’s denn hingehen?

[...]

DownloadsDownloads:

Hier weiterlesen!

Den Drehbuchauszug zur vorherigen Folge 127 "Fünf Freunde und die Teufelsbucht" findest du hier!
WERBUNG

Hier kannst du in die Folge 126 "Fünf Freunde und die gefährlichen Wurzeln" reinschnuppern.
WERBUNG