WERBUNG
Logo: Sites4Kids

Was ist der Klimawandel?

Über den Klimawandel sollte nicht nur jeder Abenteurer Bescheid wissen, der sich für die Natur interessiert. Es ist ein wichtiges Thema für uns alle! Überall in den TV-Nachrichten, im Radio und in der Schule wird über den Klimawandel gesprochen. Aber was ist damit eigentlich genau gemeint und was kann jeder Einzelne von uns für die Umwelt tun?
Das Wort Klimawandel wird benutzt um zu beschreiben, dass die Temperatur auf der Erde wärmer wird.

Das hat schlimme Folgen:
Durch die wärmere Luft schmilzt das Eis an den Polen. Wodurch der Lebensraum von Tieren, wie dem Eisbären bedroht wird - sie haben immer weniger Platz. Außerdem gibt es durch das wärmere Wetter häufiger Wirbelstürme und sehr trockene Monate, in denen Tiere, wie der Elefant, nur schwer Wasser finden.

Aber wodurch steigen die Temperaturen auf der Erde? - Der Bösewicht heißt „KOHLENSTOFFDIOXID“! Das Gas Kohlenstoffdioxid oder auch kurz CO2 genannt entsteht vor allem durch Abgase von Autos, Flugzeugen und Fabriken. Und davon gibt es inzwischen viel zu viele.

Die gute Nachricht ist: Wenn jeder Mensch ein paar Kleinigkeiten ändern würde, könnte damit schon viel für die Umwelt getan werden.

Mit den folgenden drei Tipps kannst auch Du mithelfen:

1.
Achte darauf, dass Geräte wie der Fernseher immer komplett ausgeschaltet sind. Wenn der rote Knopf am Fernseher noch leuchtet, verbraucht das Gerät noch Strom.

2. Überrede deine Eltern öfter mit dem Fahrrad zu fahren und stattdessen das Auto stehen zu lassen. Die frische Luft ist außerdem gesund und Bewegung macht Spaß!

3. Achte darauf, dass dein Fenster nicht ständig auf ist, dann muss weniger geheizt werden. Es ist besser einmal stark zu Lüfen, als das Fenster die ganze Zeit auf Kipp zu lassen.



weniger Auto, mehr Fahrrad

WERBUNG

Jeder Abenteurer sollte sich mit den Waldläuferzeichen auskennen! Mit diesen Zeichen könnt Ihr Euren Freunden kleine Spuren legen und ihnen so den Weg weisen.
WERBUNG