WERBUNG
Logo: Sites4Kids

Anleitung: Kürbis

Halloween steht vor der Tür! Zeit für Kürbissuppe und ausgeschnitze Gruselkürbisse! Doch hast du dir schon mal überlegt, deinen eigenen Kürbis zu züchten, so wie es auch Anne in Folge 116 "Fünf Freunde und der chinesische Pflanzenzauber" macht? Hier erfährst du, wie's geht!

Was du brauchst
  • Kürbissamen (die bekommst du in jeder Gärtnerei)
  • Pflanzenerde
  • Topf
  • eventuell ein Fleece für kalte Tage und Nächte
  • Gießkanne und Schaufel
So geht's

Schritt 1:
Kürbisse können auf verschiedenen Böden gut wachsen, am liebsten mögen sie allerdings Böden, die sich schnell aufwärmen und die gut Wasser speichern können.

Schritt 2: Spätestens müssen die Kürbisse Ende April gesät werden. Dazu verwendet man idealerweise einen Topf mit 10cm Durchmesser, den man mit Erde füllt. Anschließend legt man die Samen darauf und deckt sie mit etwas zusätzlicher Erde ab. Wichtig ist, dass du die Erde immer schön feucht hältst und den Topf an einen hellen Platz stellst. Die optimale Temperatur liegt bei ungefähr 20 Grad Celsius. Nach 1 Woche kannst du schon die ersten Keimblätter sehen.

Schritt 3: Ende Mai ist es dann soweit, die Jungpflanzen dürfen vom Topf ins Beet. Achte beim Umpflanzen darauf, dass der Wurzelballen ganz bleibt und die einzelnen Kürbisse nicht zu nah beeinander stehen. Ideal sind dabei 1-2 Meter Abstand. Nun können deine Pflanzen wachsen

Tipps für das Anpflanzen von Kürbissen

Tipp 1: Kürbisse sind sehr empfindlich bei Kälte. Temperaturen unter 5° Celcius können teilweise den Pflanzen schaden. Wenn es also nachts kälter werden sollte, kannst du deine Kürbisse mit etwas Fleece-Stoff schützen. Einfach darüberlegen, mit Steinen oder etwas Schwerem am Rand befestigen, fertig.

Tipp 2: Besonders gut mit den notwendigen Nährstoffen versorgt werden die Kürbisse, wenn du das Beet mit Kompost anreicherst. 

Tipp 3: Gieße deine Kürbisse regelmäßig. Achte aber darauf, dass sie keine Staunässe bildet. Das mögen die sie nämlich gar nicht!

Hier gibt es alle Infos zur Folge 116 "Fünf Freunde und der chinesische Pflanzenzauber"!
WERBUNG

Passend zum Kopfsalat gibt es diesen Monat eine Anleitung für den Anbau von Radieschen. So wird dein Sommersalat noch ein bisschen bunter, frischer und schärfer und schmeckt auch gleich viel besser!

Hier kommst du zurück zur Garten-Übersicht mit allen Anleitungen!
WERBUNG